Willkommen bei sys.team

Unsere systemischen Online-Fortbildungen

Online beraten powered by ebene 3
Zu sys.team

Über sys.team

sys.team business bietet systemische Workshops und Fort- und Weiterbildungen zu Themen der Arbeitswelt

Die Entstehung von sys.team business

Das einzig Beständige ist die Veränderung

Zum 20jährigen Bestehen von sys.team erweitern wir unser systemisches Fort- und Weiterbildungsinstitut um den Bereich sys.team business. Ermutigt wurden wir, von der immer stärker werdenden Nachfrage nach systemischer arbeitsweltlicher Beratungskompetenz, durch unsere Teilnehmer/-innen, Kunden/-innen, Klienten/-innen, Coachees, Supervisanden/-innen und Führungskräfte. Sie sind in Organisationen, Institutionen, Familienunternehmen tätig, die wir als systemische Berater, Trainer, Organisationsentwickler, Coaches und Supervisoren begleitet haben.

Das Institut sys.team ist seit 2008 Mitgliedsinstitut der Systemischen Gesellschaft. Ebenso sind alle Weiterbilder/-innen und Trainer/-innen beim Dachverband SG zertifiziert. Somit können unsere Teilnehmer/-innen nach Beendigung der Qualifizierung den Weiterbildungsnachweis SG der Systemischen Gesellschaft erhalten.

Workshop I Systemisch Führen – eine komplexe Aufgabe

Führungskräfte handeln täglich gleichzeitig auf verschiedenen Ebenen, in unterschiedlichen Kontexten und Auftragskonstellationen. Zu ihrem Aufgabenpensum gehören sowohl das Formulieren von Zielen, die Mitarbeitermotivation und das kluge Delegieren von Aufgaben. Zudem müssen sie gegenüber Vorgesetzten, Kolleg/-innen und Mitarbeiter/-innen starke Überzeugungsarbeit leisten sowie Konflikte entschärfen und ihr Team erfolgreich führen. Nach wie vor gilt: Das wichtigste „Werkzeug" der Führungskraft ist die eigene Persönlichkeit, die Art und Weise, mit sich selbst und mit anderen umzugehen.

Grundlagen von Führung und Leitung und der Umgang mit Macht Führen von Teams

Delegieren eine komplexe Aufgabe mit dem Blick auf Aufgabe, Situation und die Motivation und den Reifegrad der Mitarbeiter

Gesund und motiviert führen – sich selbst und andere - Dabei stellt sich gerade für erfahrene Führungskräfte manchmal die Frage, wie sie selbst motiviert bleiben können, um mit Freude und Energie ihre Aufgabe zu meistern

Agil führen – Was heißt das eigentlich?

6

Sechs Rollen einer Führungskraft kennen lernen um sich klarer in der Führungsrolle zu positionieren

Führungsansätze und individueller Arbeitsstil und Führungsstil

Wie Führungskräfte an der eigenen Führungspersönlichkeit arbeiten können

Führen von unterschiedlichen Generationen: „Wie gelingt es der Generation X die Generation Y und die Generation Z erfolgreich zu führen?“

Trainerin Iris Schwarz

Workshop II Online-Beratung-Intensiv - Sichtbar und arbeitsfähig bleiben in Zeiten von Corona

Das Online-Intensiv-Programm für freiberufliche Coaches, Berater/-innen und Supervisoren/-innen. Ein Teil unserer Institutsteilnehmer/-innen sind freiberufliche Coachs, Berater/innen und Supervisoren/-innen, die engagierte und wertvolle Arbeit für ihre Klienten/-innen leisten und die nun stark durch die Einschränkungen im Zusammenhang mit Corona betroffen sind. Wer sich von Corona nicht unterkriegen lassen möchte und das eigene Arbeitsfeld um künftige Onlineangebote erweitern will, bekommt in diesem Intensiv-Programm das notwendige Rüstzeug, um den gesamten Prozess - von der Klientengewinnung bis zur Abrechnung - ausschließlich aus dem heimischen Büro oder von zu Hause aus abzuwickeln. Wir zeigen wie Sie als freiberuflicher Coach, Berater/-in oder Supervisor,/-in mit einfachen Social-Media-Aktivitäten kontinuierlich neue Klienten/-innen gewinnen und diese professionell über Onlinetools und digitale Werkzeuge begleiten können. Die Weiterbildung ist dabei konzipiert wie „Malen-nach-Zahlen“ und wir begleiten Sie ganz systematisch durch die folgenden thematisch differenzierten Abschnitte:

Workshop Online-Beratung

- kostenfreie Beratung bei Anmeldung - 14 tägiges Online-Intensivprogramm - 4 Online-Seminare (je 3,0 h)

Online sichtbar sein

Entwickeln eines Onlineprofils im Internet - klar wahrnehmbar und auffindbar Handwerkszeug für Positionierung und digitale Sichtbarkeit

Klienten gewinnen

Systematisch schnell eigene Klienten für Onlineberatung gewinnen Einfache Methoden und Ansätze

Möglichkeiten und Grenzen

Werkzeuge für Coaching, Beratung und Supervision im virtuellen Raum Grenzen und Möglichkeiten gemeinsam erproben Individuellen Beratungs-/Coachingansatz virtuell anpassen

Systemische Blickwinkel

Systemische Perspektiven, Grundlagen und Haltung Elemente für langfristigen Onlineerfolg

Wer kann teilnehmen

Für zertifizierte systemische Coachs, BeraterInnen oder SupervisorInnen (SG oder DGSF) mit systemischem Fachwissen für Lösungsorientierung in Beratung/Coaching

Benötigte Technik

Eine stabile Internetverbindung! Download der kostenlosen App „Zoom“ verfügbar auf allen gängigen Platformen:
| |

Wir öffnen Fenster

Zusammen mit Michael Bemmann von ebene 3

Workshop Online-Beratung

VIP-Support: supervidierte Begleitung der Praxis per Telefon/ Chat/ Messanger + Unterstützende Offlinematerialien

Workshop III Moderation und Prozessgestaltung aus systemischer Sicht

Moderation ist ein interaktives Modell der Gruppen-, Team-, Organisations- und Bildungsarbeit. Die Teilnehmer/-innen sind eingeladen ihre Ziele, Ergebnisse, Schritte selbst und nicht vorab und fremdbestimmt zu entwickeln. Moderation ist auch der Umgang mit Flip-Charts und PIN-Wänden und deren Gestaltung mit Schrift und Visualisierungselementen, Dokumentation von Prozessschritten und noch einiges mehr. Viele Berater/-innen und Supervisoren/-innen möchten ihre Handlungskompetenzen gerne in diese Richtung weiterentwickeln. Der systemische Blickwinkel vereint die beiden Pole des Steuerns und Lenkens durch Moderation und die Möglichkeit für die Beteiligten sich selbst zu organisieren und inhaltliche Lösungsverantwortung selbst zu übernehmen.

Grundlagen der Kommunikation und des Konstruktivismus

Modell der Moderation und Prozessschritte: Ablaufdramaturgie, Kleingruppenszenarien, Methoden-Mix, Settingwechsel

Handwerkszeug: Visualisierung, Moderationsschrift, Flip-Chart u. Pinwand Gestaltung, Arbeit mit Karten

Für alle beruflichen Arbeitsfelder mit Gelegenheit zur Arbeit mit Gruppen mit und ohne Vorerfahrungen

Gestalten, Durchführen und Reflektieren von eigenen Projekten

Gestaltung von Sitzungen, Teambesprechungen, Workshops, Arbeit mit Gruppen, in Kursen und allen interaktiven Elementen

Trainer Gerhard Klink

Workshop IV Konfliktmoderation – Konfliktmanagement – aus systemischer Sicht

Einen Konflikt gibt es nur für die Personen, die ihn erleben. Ein Konflikt „existiert“ nicht wirklich, man kann ihn nicht anfassen. Er ist nur insoweit da, wie ihn die Beteiligten auch empfinden. Ausschlaggebend ist der subjektive Eindruck einer der am Konflikt Beteiligten, sei es ein Interessenvertreter oder auch ein Beobachter. Aus konstruktivistischer Sicht ist der Konflikt ein Konstrukt und erscheint aus jeder Perspektive etwas anders. Die Beteiligten beschreiben und erleben den Konflikt aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Außerdem verändern Konflikte sich ständig. Schon nach einem Konflikt zu fragen, verändert ihn. Konflikte können aus systemischer Sicht als Lösungsversuche wertgeschätzt und umgedeutet werden. Die Teilnehmer/-innen erfahren und erarbeiten Begriffsdefinitionen, um sich mit dem Wesen von Konflikten vertraut zu machen, Abgrenzungen zu reflektieren und Übergänge zu erkennen und zu nutzen. Ziel ist es, Grundlagen zu schaffen und bereits vorhandene Kompetenzen zu nutzen, um sich in den jeweiligen Konfliktsituationen als Berater/-in, Trainer/-in, Führungskraft etc. professionell zu verhalten. Gerne kann im Workshop an eigenen "mitgebrachten" Szenarien der Teilnehmer/-innen gearbeitet werden. Das können sowohl Szenen sein zur Bearbeitung von Konflikten anderer als auch Szenen, in denen die Teilnehmer/-innen am Konflikt direkt beteiligt sind.

Definitionen des Begriffs Konflikt, Wesen, Nutzen und Risiken

Eskalationsmodell zum Erkennen von Entwicklungsprozessen und Abstimmung der jeweiligen Handlungsebenen

Ausgewählte Werkzeuge für die jeweiligen Phasen der Beratungsprozesse

Grundlagen und Voraussetzungen von Prozessen des Ausgleichs bzw. der Lösungen (Meditation und Konfliktmoderation)

Trainer Gerhard Klink

Workshop V Gestärkt durch die Krise - sich gesund führen

Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss ihm nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen (Max Frisch) Oder: Gestärkt durch die Krise gehen Der Umgang mit Krisen und schwierigen Lebenssituationen ist sehr individuell. Da die aktuelle Krise von uns allen viel fordert, lohnt es sich gemeinsam darauf zu schauen, was uns hilft, die derzeitige Krise zu meistern und mehr noch, gesund und gestärkt aus ihr herauszugehen.

Was kann ich tun, um meine Widerstandsfähigkeit in Krisenzeiten zu erhöhen?

Wie gehe ich konstruktiv mit einer frustrierenden oder unangenehmen Situation um?

Was kann ich tun, wenn die Krise gerade ganz akut ist? Wie kann ich das Leid ertragen?

Wieso ist es trotz allem auch wichtig, Schmerzen in meinem Leben zuzulassen?

Was hat Resilienz mit meinem Selbstbewusstsein und meinem Selbstwertgefühl zu tun?

Trainerin Iris Schwarz

Workshop VI Agiles Führen - aus systemischer Sicht Kennenlernen, verstehen und konkrete Projekte ausprobieren

Alle reden von Agilität – aber was ist damit eigentlich gemeint? Wenn es um agiles Arbeiten geht, denken viele an Modelle wie Scrum, Prototyping u.ä. aus der IT. Doch es geht dabei um einen viel umfassenderen systemischen Prozess, der sich nicht nur im IT-Bereich beobachten und anwenden lässt. Beim agilen Führen ist die Führungskraft vor allem als Prozessbegleiter gefragt – ganz im Sinne der Begleitung eines Lernprozesses. Der Workshop vermittelt grundlegende Aspekte und konkrete Ideen, die das agile Führen als spannende und zielführende Ergänzung der „klassischen“ Führungsinstrumente zeigt.

8

Grundlagen Systemischen Denkens und die acht Rollen einer Führungskraft

Das agile Manifest und agile Werte

Der agile Prozess und seine Herausforderungen

Klassische versus agile Methoden: Unterschiede im Überblick

Die achte Rolle einer Führungskraft im Detail: der/die Prozessbegleiter/-in

Agile Werkzeuge wie Task Board, Daily Standup-Meetings, User Story, Definition of Done etc.

Sind Sie – und Ihr Team – fit fürs Agile? - Teams agiler machen

Für die Praxis: Mit Personas und Nutzerwünschen (User Stories) Lösungs-„Prototypen“ entwickeln, bspw. für Teambesprechung und aktuelle Anliegen und Aufgabenstellungen der Teilnehmer/-innen

Zweiter Prototyp: Die entwickelten „Prototypen“ auf das nächste „Level“ heben

Trainer Manfred Schwarz

Kontakt mit uns von sys.team business

Haben Sie Interesse an unseren Workshops, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht!

Angebot

Hier sehen sie unsere aktuellen Kursangebote und Preise

Unser Team

Trainerinnen und Trainer bei sys.team business

Susanne Busching Trainerin SG, Beraterin SG/Dozentin für Beratung SG Therapeutin/Lehrtherapeutin SG, Coach, Supervisorin/Lehrsupervisorin SG
Schwerpunkte:
• Führungskräfte und Teams in Organisationen, Institutionen, Unternehmen, Familienbetrieben
• Psychosoziale, medizinische, pädagogische Arbeitskontexte
• Leitung Institut sys.team

Susanne Busching

Institutsleitung und Trainerin
Gerhard Klink Berater/Dozent für Beratung SG, Therapeut/Lehrtherapeut SG, Supervisor SG, Coach/Lehrender Coach SG, Trainer, Moderator
Praxisfelder:
• Praxis Systemische Beratung
• Unternehmens- und Businesskontexte
• Lehrtätigkeit
Gründungsmitglied von sys.team

Gerhard Klink

Trainer
Iris Schwarz Trainerin, Coach, Supervisorin DGSv, Lehrende Supervisorin SG, Lehrende Organisationsentwicklerin SG, Autorin Schwerpunkte:
• Führungskräfteentwicklung
• Kommunikation
• Gesund führen
• Organisationsentwicklung in Non-Profit-Organisationen, bei sozialen Trägern und in kleinen und
Trainerin bei sys.team

Iris Schwarz

Trainerin
Michael Bemmann Geschäftsführer, Unternehmens- und Organisationsentwickler
Aktuelle Ausrichtung und Positionierung:
• Unternehmens- & Organisationsentwicklung
• Steuerung und Führung in Phasen der Veränderung
• Wirksames Projektmanagement
• Business Coaching Lehrbeauftragter bei sys.team

Michael Bemmann

Trainer
Manfred Schwarz Berater SG, Autor, Herausgeber, Redakteur, Autor, Trainer, Moderator
Schwerpunkte:
• Kommunikation
• Führungskräfteentwicklung
• Organisationsentwicklung in Non-Profit-Organisationen, bei sozialen Trägern und in kleinen und
mittelständigen Betrieben
Trainer bei sys.team

Manfred Schwarz

Trainer
Prof. Dr. jur. Dietmar Nolting, LL.M. Professor für Wirtschaftsrecht an der FH Nordhessen, Rechtsanwalt, Berater SG, Supervisor SG, Mediator, Organisationsentwickler SG
Schwerpunkte:
• Beratung auf Inhaber- und Geschäftsführungsebene
• Begleitung von Familienunternehmen und Unternehmerfamilien
Trainer bei sys.team

Prof. Dr. Dietmar Nolting

Gastreferent und Trainer

sys.team business

Anfragen über das Kontaktformular und e-mails beantworten wir innerhalb von 48 Stunden

Lindenstraße 33 a
Fulda

business@institut-systeam.de

0661242612

Ihre Nachricht ist auf dem Weg!