Seminare Workshops

Workshop I Systemisch Führen – eine komplexe Aufgabe

Zur Führungskraft wird man nicht geboren. Führen und Leiten will gelernt sein, wie andere Kompetenzen auch. Nach wie vor gilt: Das wichtigste „Werkzeug" der Führungskraft ist die eigene Persönlichkeit, die Art und Weise, mit sich selbst und mit anderen umzugehen. Dabei stellt sich für Führungskräfte manchmal die Frage, wie sie selbst motiviert bleiben können, um mit Freude und Energie ihren Führungsalltag zu meistern.
Im Workshop besteht die Möglichkeit an der eigenen Führungspersönlichkeit zu arbeiten, die individuelle berufliche Situation zu reflektieren und Zusammenhänge neu zu beurteilen. Führungskräfte lernen unter anderem die acht Rollen einer Führungskraft kennen und positionieren sich klarer in ihrer jeweiligen Rolle. Weitere Schwerpunkte werden u. a. die Fragen sein, was das klassische Führen vom systemischen Führen unterscheidet und wie Führungskräfte von dem Trend „agiles Arbeiten“ in ihren Arbeitsalltag profitieren können.
 
 

Inhalte

  • Grundlagen von Führung und Leitung
  • Was heißt systemisch führen?
  • Die acht Rollen einer Führungskraft
  • Der Umgang mit Macht
  • Führungsstile
  • Das Mitarbeiter*innengespräch
  • Agil führen
  • Gesund führen – sich selbst und andere
  • Generationsübergreifend führen

 

Teilnahmevoraussetzungen

Der Workshop richtet sich an neue Führungskräfte, aber auch besonders an erfahrene, die ihr Wissen auffrischen und neue Impulse erhalten möchten.

Der Workshop wird als Fortbildung für Lehrkräfte akkreditiert.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt gesamt 525,00 € und wird anteilig mit 175,00 € pro Modul mit fällig.

Die Teilnahmegebühr für Teilnehmer/-innen aus aktuellen Curricula beträgt gesamt 480,00 € und wird anteilig mit 160,00 € pro Modul fälig.

Trainerin

Iris Schwarz

Termine

1. Workshoptag: Dienstag, den 01.02.2022

2. Workshoptag: Dienstag, den 08.03.2022

3. Workshoptag: Dienstag, den 05.04.2022

Ort 

In den Schulungsräumen des Instituts sys.team, Lindenstr. 33 a, 36037 Fulda.